§ 204 AO. Voraussetzung der verbindlichen Zusage

Abgabenordnung (AO) vom 16. März 1976
L 334 vom 27.12.2019, S. 155).} vom 25. Juni 2021, Bundesgesetzblatt Teil I 2021 Nummer 37 vom 30. Juni 2021 Seite 2083-2098
[1. Januar 1987]
1§ 204. Voraussetzung der verbindlichen Zusage. Im Anschluß an eine Außenprüfung soll die Finanzbehörde dem Steuerpflichtigen auf Antrag verbindlich zusagen, wie ein für die Vergangenheit geprüfter und im Prüfungsbericht dargestellter Sachverhalt in Zukunft steuerrechtlich behandelt wird, wenn die Kenntnis der künftigen steuerrechtlichen Behandlung für die geschäftlichen Maßnahmen des Steuerpflichtigen von Bedeutung ist.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1987: Artt. 1 Nr. 38, 25 Abs. 1 des Zweiten Gesetzes vom 19. Dezember 1985.

Umfeld von § 204 AO

§ 203a AO. Außenprüfung bei Datenübermittlung durch Dritte

§ 204 AO. Voraussetzung der verbindlichen Zusage

§ 205 AO. Form der verbindlichen Zusage