§ 12 BNatSchG. Zusammenwirken der Länder bei der Planung

Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG) vom 29. Juli 2009
[1. März 2010]
1§ 12. Zusammenwirken der Länder bei der Planung. [1] Bei der Aufstellung und Fortschreibung von Programmen und Plänen nach den §§ 10 und 11 für Gebiete, die an andere Länder angrenzen, sind deren entsprechende Programme und Pläne zu berücksichtigen. [2] Soweit dies erforderlich ist, stimmen sich die Länder untereinander ab.
Anmerkungen:
1. 1. März 2010: Artt. 1, 27 S. 1 des Gesetzes vom vom 29. Juli 2009.

Umfeld von § 12 BNatSchG

§ 11 BNatSchG. Landschaftspläne und Grünordnungspläne

§ 12 BNatSchG. Zusammenwirken der Länder bei der Planung

§ 13 BNatSchG. Allgemeiner Grundsatz