§ 41 BNatSchG. Vogelschutz an Energiefreileitungen

Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG) vom 29. Juli 2009
[1. März 2010]
1§ 41. Vogelschutz an Energiefreileitungen. [1] Zum Schutz von Vogelarten sind neu zu errichtende Masten und technische Bauteile von Mittelspannungsleitungen konstruktiv so auszuführen, dass Vögel gegen Stromschlag geschützt sind. [2] An bestehenden Masten und technischen Bauteilen von Mittelspannungsleitungen mit hoher Gefährdung von Vögeln sind bis zum 31. Dezember 2012 die notwendigen Maßnahmen zur Sicherung gegen Stromschlag durchzuführen. [3] Satz 2 gilt nicht für die Oberleitungsanlagen von Eisenbahnen.
Anmerkungen:
1. 1. März 2010: Artt. 1, 27 S. 1 des Gesetzes vom vom 29. Juli 2009.

Umfeld von § 41 BNatSchG

§ 40f BNatSchG. Beteiligung der Öffentlichkeit

§ 41 BNatSchG. Vogelschutz an Energiefreileitungen

§ 42 BNatSchG. Zoos