§ 70 BNatSchG. Verwaltungsbehörde

Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG) vom 29. Juli 2009
[16. September 2017]
1§ 70. Verwaltungsbehörde. Verwaltungsbehörde im Sinne des § 36 Absatz 1 Nummer 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten ist
  • 1. das Bundesamt für Naturschutz in den Fällen
    • 2a) des § 69 Absatz 2 Nummer 5 und 6, Absatz 3 Nummer 21, Absatz 4 Nummer 3 und Absatz 6 bei Handlungen im Zusammenhang mit der Einfuhr in die oder der Ausfuhr aus der Gemeinschaft oder dem Verbringen in die oder aus der Bundesrepublik Deutschland,
    • b) des § 69 Absatz 3 Nummer 24 bei Verletzungen der Auskunftspflicht gegenüber dem Bundesamt,
    • c) des § 69 Absatz 3 Nummer 25 und Absatz 4 Nummer 4 bei Maßnahmen des Bundesamtes,
    • d) des § 69 Absatz 4 Nummer 1 und Absatz 5 Nummer 2,
    • 3e) von sonstigen Ordnungswidrigkeiten nach § 69 Absatz 1 bis 6, die im Bereich der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone oder des Festlandsockels begangen worden sind,
  • 42. das zuständige Hauptzollamt in den Fällen des § 69 Absatz 3 Nummer 22 und 23 und Absatz 4 Nummer 2,
  • 3. in allen übrigen Fällen die nach Landesrecht zuständige Behörde.
Anmerkungen:
1. 1. März 2010: Artt. 1, 27 S. 1 des Gesetzes vom vom 29. Juli 2009.
2. 16. September 2017: Artt. 1 Nr. 18 Buchst. a, 4 S. 1 des Gesetzes vom 8. September 2017.
3. 16. September 2017: Artt. 1 Nr. 18 Buchst. b, 4 S. 1 des Gesetzes vom 8. September 2017.
4. 16. September 2017: Artt. 1 Nr. 18 Buchst. c, 4 S. 1 des Gesetzes vom 8. September 2017.

Umfeld von § 70 BNatSchG

§ 69 BNatSchG. Bußgeldvorschriften

§ 70 BNatSchG. Verwaltungsbehörde

§ 71 BNatSchG. Strafvorschriften