§ 18 BeurkG. Genehmigungserfordernisse

Beurkundungsgesetz (BeurkG) vom 28. August 1969
[1. Januar 1970]
1§ 18. Genehmigungserfordernisse. Auf die erforderlichen gerichtlichen oder behördlichen Genehmigungen oder Bestätigungen oder etwa darüber bestehende Zweifel soll der Notar die Beteiligten hinweisen und dies in der Niederschrift vermerken.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1970: § 71 des Gesetzes vom 28. August 1969, Artt. 10 Nr. 1, 25 Abs. 1 des Gesetzes vom 25. Juni 2021.

Umfeld von § 18 BeurkG

§ 17 BeurkG. Grundsatz

§ 18 BeurkG. Genehmigungserfordernisse

§ 19 BeurkG. Unbedenklichkeitsbescheinigung