§ 271 FamFG. Betreuungssachen

Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) vom 17. Dezember 2008
[1. September 2009]
1§ 271. Betreuungssachen. Betreuungssachen sind
  • 1. Verfahren zur Bestellung eines Betreuers und zur Aufhebung der Betreuung,
  • 2. Verfahren zur Anordnung eines Einwilligungsvorbehalts sowie
  • 3. sonstige Verfahren, die die rechtliche Betreuung eines Volljährigen (§§ 1896 bis 1908i des Bürgerlichen Gesetzbuchs) betreffen, soweit es sich nicht um eine Unterbringungssache handelt.
Anmerkungen:
1. 1. September 2009: Artt. 1, 112 Abs. 1 Halbs. 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2008.

Umfeld von § 271 FamFG

§ 270 FamFG. Anwendbare Vorschriften

§ 271 FamFG. Betreuungssachen

§ 272 FamFG. Örtliche Zuständigkeit