§ 87c UrhG. Schranken des Rechts des Datenbankherstellers

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) vom 9. September 1965
[1. Januar 2019]
1§ 87c. Schranken des Rechts des Datenbankherstellers.
(1) [1] Die Vervielfältigung eines nach Art oder Umfang wesentlichen Teils einer Datenbank ist zulässig
  • 1. zum privaten Gebrauch; dies gilt nicht für eine Datenbank, deren Elemente einzeln mit Hilfe elektronischer Mittel zugänglich sind,
  • 22. zu Zwecken der wissenschaftlichen Forschung gemäß den §§ 60c und 60d,
  • 33. zu Zwecken der Veranschaulichung des Unterrichts und der Lehre gemäß den §§ 60a und 60b.
4[2] In den Fällen der Nummern 2 und 3 ist die Quelle deutlich anzugeben und gilt § 60g Absatz 1 entsprechend.
(2) Die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines nach Art oder Umfang wesentlichen Teils einer Datenbank ist zulässig zur Verwendung in Verfahren vor einem Gericht, einem Schiedsgericht oder einer Behörde sowie für Zwecke der öffentlichen Sicherheit.
5(3) Die §§ 45b bis 45d gelten entsprechend.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1998: Artt. 7 Nr. 6, 11 des Gesetzes vom 22. Juli 1997.
2. 1. März 2018: Artt. 1 Nr. 22 Buchst. a, 4 des Gesetzes vom 1. September 2017.
3. 1. März 2018: Artt. 1 Nr. 22 Buchst. a, 4 des Gesetzes vom 1. September 2017.
4. 1. März 2018: Artt. 1 Nr. 22 Buchst. b, 4 des Gesetzes vom 1. September 2017.
5. 1. Januar 2019: Artt. 1 Nr. 5, 2 S. 1 des Gesetzes vom 28. November 2018.

Umfeld von § 87c UrhG

§ 87b UrhG. Rechte des Datenbankherstellers

§ 87c UrhG. Schranken des Rechts des Datenbankherstellers

§ 87d UrhG. Dauer der Rechte