Kanzlei

Rechtsanwalt Dr. Thomas Fuchs
Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht

Thomas Fuchs

Kontakt

Bahnhofstraße 26, D-69115 Heidelberg
Telefon/-fax: +49-(0)6221-588459-0/1
E-Mail: tfuchs@lexetius.com

Lagebeschreibung

Die Kanzlei befindet sich im Haus A des KurfürstenCarrés. Der Hauseingang liegt auf der dem Justizzentrum zugewandten Seite. Es bestehen Parkmöglichkeiten im nahe (jenseits des Justizzentrums) gelegenenen BAUHAUS Heidelberg-Stadtmitte (Parkhaus: Kurfürsten-Anlage 11, 69115 Heidelberg).

Biografie

1976 geboren in Plauen. 1996—2002 Studium der Rechtswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU-HW). 2002—2003 Promotionsstudium bei Professor Dr. Wolfhard Kohte; 2004 Promotion zum Doktor der Rechte durch die Juristische Fakultät der MLU-HW (summa cum laude). 2003—2005 Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Karlsruhe unter anderem mit Station beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (Bausenat). Seit 2005 Rechtsanwalt und seit 2008 Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht, davon die ersten acht Jahre bei Rechtsanwalt Dr. Alfons Schulze-Hagen. Selbständig seit 2009 und dies seit 2013 in eigener Kanzlei. Seit 2014 verheiratet.

Tätigkeitsfelder

Rechtsberatend und als Prozessvertreter bei allen deutschen Zivil-* und Verwaltungsgerichten vornehmlich im privaten und öffentlichen Baurecht sowie Immobilienrecht tätig, insbesondere in folgenden Bereichen:

In ausgesuchten Fällen Tätigkeit auch in anderen Bereichen und Gerichtsbarkeiten. Erstattung rechtswissenschaftlicher Gutachten in allen Rechtsgebieten.

* Mit Ausnahme des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen; hier Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof.

Referenzen

Anwälte mit Profil

Empfohlen von der ROLAND ProzessFinanz AG bei Anwälte mit Profil: "Dr. Thomas Fuchs arbeitet hochprofessionell, exakt und mit außergewöhnlichem Fachwissen im Bau- und Architektenrecht. Bei ihm sind Mandanten auch mit schwierigen und komplexen Fällen in den besten Händen."

Empfohlen vom Berufsverband der Rechtsjournalisten e. V. unter anwalt.org.

Empfohlen vom Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e. V., Landesverband Rheinland-Pfalz (BDB-Landesnachrichten Rheinland-Pfalz/Saarland 2/2014, Seite 19).

Langjährige praktische Erfahrung aus hunderten von Angelegenheiten, darunter folgende (ohne noch laufende Verfahren):

2016: Durchsetzen von Architektenhonorar beim Neubau eines Geschäftshauses vor dem Landgericht Frankenthal (Pfalz); Streitwert: 101.213,77 €.

2016—2015: Durchsetzen von Vergütungsansprüchen für Fensterbauarbeiten und Abwehren von zahlreichen Einwendungen beim Errichten von elf Mehrfamilienhäusern vor dem Landgericht Frankenthal (Pfalz); Streitwert: 272.870,82 €.

2016—2013: Durchsetzen von Vergütungsansprüchen eines Küchenbau-Unternehmers und Abwehren von Mängelrechten gegen diesen beim Bauvorhaben ”Hainerberg Housing Wiesbaden, General H. H. Arnold High School“ der Bundesrepublik Deutschland für die US-Streitkräfte vor dem Landgericht Frankfurt am Main; Streitwert: 120.226,93 €.

2015—2014: Durchsetzen von Gewährleistungsrechten aus einem Grundstückskaufvertrag mit Gewährleistungsausschluss bei arglistischem Verschweigen von Mängeln vor dem Landgericht Mannheim; Streitwert 123.628,63 €.

2015—2014: Außergerichtliches Durchsetzen von Architektenhonorar bei einem Schulbauvorhaben in Gerolstein nebst Abwehren von Schadensersatzansprüchen; Streitwert 918.948,80 €.

2015—2013: Sichern von Beweisen anlässlich der Sanierung eines denkmalgeschützten Schlösschens vor dem Landgericht Frankenthal (Pfalz); Streitwert 200.000,00 €.

2015—2013: Abwehren von Architektenhonorar beim Errichten von Truppenunterkünften in Kaiserslautern vor dem Landgericht Mannheim; Streitwert 504.649,87 €.

2015—2012: Durchsetzen eines Anspruchs auf Unterlassung wegen sittenwidriger Vollstreckung aus rechtskräftigen Titeln gegen einen Testamentsverwalter vor dem Landgericht Mannheim; Streitwert 309.993,98 €.

2015: Begutachten von Schadensersatzansprüchen eines Insolvenzverwalters gegen einen Rechtsanwalt wegen Verletzung von Pflichten beim Führen eines Prozessmandats wegen Projektmanager-, Architekten-, Ingenieurhonorar; ermittelter Schaden 2.039.015,00 €.

2014—2013: Durchsetzen eines Feststellungsanspruchs zur Insolvenztabelle nebst Abwehren von Mängelrechten bei Fensterbauarbeiten vor dem Landgericht Frankenthal (Pfalz); Streitwert 108.838,55 €.

2014—2013: Durchsetzen eines Anspruchs auf Rückzahlung überschüssigen Architektenhonorars für einen Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof vor dem Landgericht Karlsruhe im Urkundenprozess; Streitwert 47.092,23 €.

2014—2013: Abwehren eines Vergütungsanspruchs und Durchsetzen von korrespondierenden Rückzahlungs- und Schadensersatzansprüchen vor dem Landgericht Mannheim beim Wiederaufbau von Gewerbehallen nach einem Großbrand; Streitwert 599.045,24 €.

2014—2012: Durchsetzen von Architekten- und Projektsteuererhonorar vor dem Landgericht Potsdam anlässlich eines Bauvorhabens im Bereich der Biotechnologie; Streitwert 1.969.969,44 €.

2014—2012: Abwehren einer Ablehnungs- und Abbruchverfügung des Landes Baden-Württemberg vor der Verwaltungsgericht Karlsruhe betreffend die Randbebauung einer Tennisanlage; Streitwert: 40.000,00 €.

2014—2011: Durchsetzen von Ingenieurhonorar für das Planen einer Wirtschaftswegüberführung über die Bundesautobahn 65 bei Kandel vor dem Landgericht Koblenz und dem Oberlandesgericht Koblenz mit Grundsatzentscheidung des Bundesgerichtshofs; Streitwert 25.470,55 €. Das erstrittene Urteil hat für alle Architekten und Ingenieure, mit denen Baukostenvereinbarungen nach § 4a HOAI 1996, § 6 Abs. 2 HOAI 2009 oder § 6 Abs. 3 HOAI 2013 getroffen wurden, baren Geldwert.

2014—2009: Führen des Rechtsstreits einer Stadt gegen eine Architektengesellschaft vor dem Landgericht Landau in der Pfalz auf Zahlung von Schadensersatz für entgangene Fördermittel aufgrund pflichtwidriger Kostenberechnung eines Schulsanierungsvorhabens; Streitwert 536.008,58 €.

2014: Außergerichtliches Abwehren von Schadensersatzansprüchen anlässlich eines umgestürzten Baukrans mit zahlreichen Beteiligten; Streitwert: 22.305,96 €.

2013—2012: Durchsetzen von Schadensersatzansprüchen vor dem Landgericht Flensburg wegen Planungs- und Überwachungsfehlern beim Errichten eines Wohnhauses; Streitwert 271.683,33 €.

2013—2011: Durchsetzen von Architektenhonorar für eine dänische Architektengesellschaft vor dem Landgericht Düsseldorf anlässlich der Sanierung und Erweiterung der Kunstsammlung K20 Nordrhein-Westfalen; Streitwert 168.704,51 €.

2013: Durchsetzen von urheberrechtlichen Unterlassungsansprüchen vor dem Landgericht Stuttgart anlässlich drohender Eingriffe in das Fensterwerk, das der 1973 verstorbene Maler Charles Crodel in der Heilbronner Kilianskirche schuf; Streitwert 300.000,00 €. Über den Rechtsstreit wurde in überörtlichen Tageszeitungen und im Fernsehen berichtet. Die Klage wurde aus taktischen Gründen vorerst zurückgenommen; bebilderte Klageschrift vom 15. März 2013.

2012—2011: Durchsetzen von Projektmanager-, Architekten- und Ingenieurhonorar vor dem Landgericht Frankenthal (Pfalz) anlässlich der energetischen Sanierung des Klinikums der Stadt Ludwigshafen am Rhein; Streitwert 1.489.508,07 €.

2012—2011: Abwehren von Vergütungsansprüchen für das Land Rheinland-Pfalz vor dem Landgericht Mainz anlässlich der Sanierung des Nahedeichs Bingen; Streitwert 440.384,71 €.

2012—2009: Durchsetzen von Projektmanager-, Architekten- und Ingenieurhonorar vor dem Landgericht Frankenthal (Pfalz) und dem Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken mit Entscheidung durch den Bundesgerichtshof bei der baulichen Sanierung des Klinikums der Stadt Ludwigshafen am Rhein; Streitwert 953.941,27 €.

2012—2009: Durchsetzen der Feststellung, dass ein kettenbefristetes Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen als auf unbestimmte Zeit geschlossen gilt, vor dem Arbeitsgericht Zwickau, dem Sächsischen Landesarbeitsgericht und dem Bundesarbeitsgericht mit Grundsatzentscheidung; Revisionsbegründung vom 26. Februar 2011.

2012—2006: Durchsetzen von Schadensersatzansprüchen wegen mangelhaft geplanter und überwachter Fertigstellung eines bei Übernahme im Rohbau befindlichen Wohn- und Geschäftshauses in Heidelberg vor dem Landgericht Heidelberg, dem Oberlandesgericht Karlsruhe und mit Grundsatzentscheidung durch den Bundesgerichtshof; Streitwert 231.474,21 €.

2012—2005: Durchsetzen von Schadensersatzansprüchen wegen mangelhafter Planung und Überwachung der Aufstockung eines Wohn- und Geschäftshauses in Heidelberg mit schadhaften Ziegeln vor dem Landgericht Heidelberg, dem Oberlandesgericht Karlsruhe und mit Entscheidung durch den Bundesgerichtshof; Streitwert 510.435,83 €.

2011—2010: Abwehren von Zahlungs- und Feststellungsansprüchen vor dem Landgericht Heidelberg und dem Oberlandesgericht Karlsruhe anlässlich eines fehlgeschlagenen Geschäfts über ein Baugrundstück in Heidelberg; Streitwert 350.000,00 €.

2011—2009: Abwehren von Schadensersatzansprüchen vor dem Landgericht Karlsruhe und dem Oberlandesgericht Karlsruhe bei der Planung eines Büro- und Geschäftshauses in Pforzheim mit 600 qm großer Spielhalle bei versagter Baugenehmigung; Streitwert 188.972,00 €.

2011—2009: Abwehren von Mietforderungen und Durchsetzen einer diesbezüglichen Vertragsänderung betreffend einen Fachmarkt in Weinheim vor dem Landgericht Mannheim und dem Oberlandesgericht Karlsruhe; Streitwert 577.598,00 €.

2011—2008: Durchsetzen von Architektenhonorar für eine dänische Architektengesellschaft gegen den Freistaat Sachsen beim Wiederaufbau des Dresdner Schlosses vor dem Landgericht Dresden und dem Oberlandesgericht Dresden mit abschließendem gerichtlichen Mediationsverfahren; Streitwert 242.974,33 €.

2011–2009: Abwehren von Mietforderungen und Durchsetzen einer diesbezüglichen Vertragsänderung betreffend einen Fachmarkt in Homburg vor dem Landgericht Saarbrücken und dem Saarländischen Oberlandesgericht Saarbrücken; Streitwert 577.423,58 €.

2011: Durchsetzen des Löschens einer Gesamtgrundschuld vor dem Landgericht Mannheim bei MaBV-widrigen Bauträgerverträgen und Freistellungserklärungen mit Streitverkündung an das Land Baden-Württemberg; Streitwert 650.000,00 €.

2010—2009: Abwehren von Ansprüchen auf Rückzahlung von Maklerprovision vor dem Oberlandesgericht Hamm bei der Vermittlung eines Gründstücks für ein Büro- und Geschäftshaus in Pforzheim mit 600 qm großer Spielhalle bei versagter Baugenehmigung; Streitwert 238.000,00 €.

2010—2008: Durchsetzen von Vergütung und Ansprüchen auf Herausgabe von Bürgschaften vor dem Landgericht Heidelberg beim Umbau eines Verbrauchermarkts in Wiesloch; Streitwert 163.249,94 €.

2010—2008: Abwehren von Ingenieurhonorar für das Land Rheinland-Pfalz vor dem Landgericht Mainz anlässlich des Rückbaus, der Sanierung und des Neubaus von Deichen mit zahlreichen Objekten; Streitwert 522.470,89 €.

2010—2007: Durchsetzen von Vergütungsansprüchen für Glasbauarbeiten beim Fachmarktzentrum Baden-Baden vor dem Landgericht Bochum und dem Oberlandesgericht Hamm; Streitwert 533.024,99 €.

2010—2006: Abwehren von Ansprüchen auf Schadensersatz wegen Rissen in Natursteinplatten bei der Sanierungsplanung einer 500 qm großen Dialyse-Praxis in Heidelberg vor dem Landgericht Heidelberg und dem Oberlandesgericht Karlsruhe mit zahlreichen Beteiligten; Streitwert 290.463,18 €.

2009—2006: Abwehren von Schadensersatzansprüchen vor dem Landgericht Mannheim bei der Planung und Überwachung des Neubaus der Hermann-Gutzmann-Schule in Mannheim; Streitwert 139.250,00 €.

2009: Erzwingen der Abnahme eines Abschnitts der Bundesautobahn 5 durch die Bundesrepublik Deutschland durch Verweigerung der Verkehrsfreigabe.

2009: Einleiten eines selbständigen Beweisverfahrens vor dem Landgericht Gießen betreffend den Hohlraumgehalt der Asphaltdeckschicht der Bundesautobahn 5 zwischen dem Autobahndreieck Hattenbach und dem Autobahnkreuz Gambach; Streitwert 300.000,00 €.

2008—2007: Abwehren von Architektenhonorar vor dem Landgericht Mosbach beim Neubau eines repräsentativen Bürobaus für einen Hersteller von Komplettanlagen der Glasindustrie; Streitwert 113.081,45 €.

2008—2006: Durchsetzen eines Anspruchs gegen den damaligen Leiter des Stadtplanungsamts der Landeshauptstadt Magdeburg auf Räumung einer denkmalgeschützten Villa in bester Elblage am Fürstenwall unmittelbar neben dem Dom; wirtschaftliches Interesse 1.435.196,31 €.

2008—2006: Abwehren von Ingenieurhonorar vor dem Landgericht Landau in der Pfalz anlässlich der Sanierung der Jugendstilfesthalle in Landau in der Pfalz; Streitwert 752.275,08 €.

2008: Abwehren von Mängelrechten bei Fensterbauarbeiten vor dem Landgericht Aschaffenburg anlässlich des Neubaus eines Altenzentrums in Großostheim durch einen einzigen Schriftsatz mit Vergleich noch vor der mündlichen Verhandlung; Streitwert 100.000,00 €.

2008: Abwehren von Architektenhonorar in einem Nachunternehmerverhältnis bei der Sanierung mittelalterlicher Gebäude vor dem Landgericht Frankenthal (Pfalz) und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz; Streitwert 316.726,04 €.

2007—2006: Durchsetzen von Honorar für eine dänische Architektengesellschaft beim Neubau von Universitätskliniken in Greifswald im gerichtlichen Mediationsverfahren vor dem Landgericht Rostock; Streitwert 473.342,35 €.

2007—2006: Durchsetzen von Architektenhonorar vor dem Landgericht Hamburg anlässlich des Um- und Erweiterungsbaus eines Warenhauses mit Büro- und Gewerbetrakt in Weinheim; Streitwert 198.059,80 €.

2007—2006: Abwehren von Schadensersatzansprüchen vor dem Landgericht Bayreuth im Zusammenhang mit Vermessungsarbeiten für den Neubau eines Getränkemarkts; Streitwert 82.885,75 €.

2007—2005: Durchsetzen von Architektenhonorar vor dem Landgericht Hamburg beim Neubau des Blumenthalcenters in Bremen; Streitwert 279.215,10 €.

2007: Abwehren von Mängelrechten für ein seit 1878 bestehendes Fensterbauunternehmen vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main bei einem Wohnbauvorhaben in Offenbach am Main; Streitwert 216.642,34 €.

2006—2005: Außergerichtliches Durchsetzen von Vergütungsansprüchen für das Einbauen von Oberlichtern in das Dach einer Wartungshalle auf dem Flughafen Frankfurt am Main; Streitwert 613.212,34 €.

Veröffentlichungen

Herausgeber und Autor zahlreicher rechtswissenschaftlicher Werke.