§ 73 BBiG. Zuständige Stellen im Bereich des öffentlichen Dienstes

Berufsbildungsgesetz (BBiG) vom 23. März 2005
[1. Januar 2020]
1§ 73. Zuständige Stellen im Bereich des öffentlichen Dienstes.
(1) Im öffentlichen Dienst bestimmt für den Bund die oberste Bundesbehörde für ihren Geschäftsbereich die zuständige Stelle
  • 1. in den Fällen der §§ 32, 33 und 76 sowie der §§ 23, 24 und 41a der Handwerksordnung,
  • 2. für die Berufsbildung in anderen als den durch die §§ 71 und 72 erfassten Berufsbereichen;
dies gilt auch für die der Aufsicht des Bundes unterstehenden Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts.
(2) [1] Im öffentlichen Dienst bestimmen die Länder für ihren Bereich sowie für die Gemeinden und Gemeindeverbände die zuständige Stelle für die Berufsbildung in anderen als den durch die §§ 71 und 72 erfassten Berufsbereichen. [2] Dies gilt auch für die der Aufsicht der Länder unterstehenden Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts.
2(3) § 71 Absatz 9 gilt entsprechend.
Anmerkungen:
1. 1. April 2005: Artt. 1, 8 Abs. 1 Halbs. 1 des Gesetzes vom 23. März 2005.
2. 1. Januar 2020: Art. 1 Nr. 29, 8 des Gesetzes vom 12. Dezember 2019.

Umfeld von § 73 BBiG

§ 72 BBiG. Bestimmung durch Rechtsverordnung

§ 73 BBiG. Zuständige Stellen im Bereich des öffentlichen Dienstes

§ 74 BBiG. Erweiterte Zuständigkeit