§ 1857 BGB. Aufhebung der Befreiung durch das Familiengericht

Bürgerliches Gesetzbuch vom 18. August 1896
[1. September 2009]
1§ 1857. 2Aufhebung der Befreiung durch das Familiengericht. Die Anordnungen des Vaters oder der Mutter können von dem Familiengericht außer Kraft gesetzt werden, wenn ihre Befolgung das Interesse des Mündels gefährden würde.
Anmerkungen:
1. 1. September 2009: Artt. 50 Nr. 44, 112 Abs. 1 Halbs. 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2008.
2. 1. September 2009: Artt. 50 Nr. 44, 112 Abs. 1 Halbs. 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2008.

Umfeld von § 1857 BGB

§ 1856 BGB. Voraussetzungen der Befreiung

§ 1857 BGB. Aufhebung der Befreiung durch das Familiengericht

§ 1857a BGB. Befreiung des Jugendamts und des Vereins