§ 1899 BGB. Mehrere Betreuer

Bürgerliches Gesetzbuch vom 18. August 1896
[1. Januar 1980–1. Januar 1992]
1§ 1899.
(1) Als Vormund sind die Eltern des Mündels berufen; § 1779 Abs. 2 gilt entsprechend.
2(2) Die Eltern sind nicht berufen, wenn der Mündel von einer anderen Person als seinem Vater oder seiner Mutter oder deren Ehegatten als Kind angenommen ist.
3(3) § 1778 Abs. 1 ist mit der Maßgabe anzuwenden, daß der Mündel der Bestellung eines Elternteils zum Vormund nicht widersprechen kann.
Anmerkungen:
1. 1. Juli 1958: Artt. 1 Nr. 36, 8 Nr. II Nr. 4 des Gesetzes vom 18. Juni 1957.
2. 1. Januar 1977: Art. 1 Nr. 2 Buchst. c, 12 § 10 Abs. 1 des Gesetzes vom 2. Juli 1976.
3. 1. Januar 1980: Artt. 1 Nr. 57, 9 § 4 des Gesetzes vom 18. Juli 1979.