§ 93 InsO. Persönliche Haftung der Gesellschafter

Insolvenzordnung (InsO) vom 5. Oktober 1994
[1. Januar 1999]
1§ 93. Persönliche Haftung der Gesellschafter. Ist das Insolvenzverfahren über das Vermögen einer Gesellschaft ohne Rechtspersönlichkeit oder einer Kommanditgesellschaft auf Aktien eröffnet, so kann die persönliche Haftung eines Gesellschafters für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft während der Dauer des Insolvenzverfahrens nur vom Insolvenzverwalter geltend gemacht werden.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1999: § 335 des Ersten Gesetzes vom 5. Oktober 1994, Art. 110 Abs. 1 des Zweiten Gesetzes vom 5. Oktober 1994.

Umfeld von § 93 InsO

§ 92 InsO. Gesamtschaden

§ 93 InsO. Persönliche Haftung der Gesellschafter

§ 94 InsO. Erhaltung einer Aufrechnungslage