§ 210 SGG

Sozialgerichtsgesetz (SGG) vom 3. September 1953
[1. Juli 2020]
1§ 210. [1] Verfahren in Streitigkeiten über Entscheidungen der Schiedsstellen nach § 133 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch, die am 23. Juni 2020 bei den Sozialgerichten anhängig sind, gehen in dem Stadium, in dem sie sich befinden, auf die Landessozialgerichte über. [2] Dies gilt nicht für Verfahren, die sich in der Hauptsache erledigt haben.
Anmerkungen:
1. 1. Juli 2020: Artt. 10 Nr. 7, 28 Abs. 1 des Gesetzes vom 12. Juni 2020.

Umfeld von § 210 SGG

§ 209 SGG

§ 210 SGG

§ 210a SGG