§ 51 VAG. Beschwerden über Versicherungsvermittler

Gesetz über die Beaufsichtigung der Versicherungsunternehmen (Versicherungsaufsichtsgesetz - VAG) vom 1. April 2015
[23. Februar 2018]
1§ 51. Beschwerden über Versicherungsvermittler. 2[1] Versicherungsunternehmen müssen Beschwerden von Kunden über Versicherungsvermittler oder andere Versicherungsunternehmen, die ihre Versicherungen vermitteln, beantworten. 3[2] Das Recht zur Beschwerde steht auch Verbraucherschutzverbänden zu. 4[3] Bei wiederholten Beschwerden, die für die Beurteilung der Zuverlässigkeit erheblich sein können, müssen sie die für die Erlaubniserteilung nach § 34d Absatz 1 Satz 1 der Gewerbeordnung zuständige Behörde davon in Kenntnis setzen.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 2016: Artt. 1, 3 Abs. 1 S. 1 des Gesetzes vom 1. April 2015.
2. 23. Februar 2018: Artt. 2 Nr. 8 Buchst. a, 6 S. 1 des Gesetzes vom 20. Juli 2017.
3. 23. Februar 2018: Artt. 2 Nr. 8 Buchst. b, 6 S. 1 des Gesetzes vom 20. Juli 2017.
4. 23. Februar 2018: Artt. 2 Nr. 8 Buchst. b, 6 S. 1 des Gesetzes vom 20. Juli 2017.