§ 1855 BGB. Befreiung durch die Mutter

Bürgerliches Gesetzbuch vom 18. August 1896
[1. Januar 2002]
1§ 1855. 2Befreiung durch die Mutter. Benennt die Mutter einen Vormund, so kann sie die gleichen Anordnungen treffen wie nach den §§ 1852 bis 1854 der Vater.
Anmerkungen:
1. 1. Juli 1970: Artt. 1 Nr. 70, 12 § 27 des Gesetzes vom 19. August 1969.
2. 1. Januar 2002: Artt. 1 Abs. 2 S. 3, 9 Abs. 1 S. 3 des Gesetzes vom 26. November 2001.