§ 549 ZPO. Revisionseinlegung

Civilprozeßordnung vom 30. Januar 1877
[1. Januar 2002]
1§ 549. Revisionseinlegung.
(1) [1] Die Revision wird durch Einreichung der Revisionsschrift bei dem Revisionsgericht eingelegt. [2] Die Revisionsschrift muss enthalten:
  • 1. die Bezeichnung des Urteils, gegen das die Revision gerichtet wird;
  • 2. die Erklärung, dass gegen dieses Urteil Revision eingelegt werde.
[3] § 544 Abs. 6 Satz 2 bleibt unberührt.
(2) Die allgemeinen Vorschriften über die vorbereitenden Schriftsätze sind auch auf die Revisionsschrift anzuwenden.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 2002: Artt. 2 Abs. 1 Nr. 72, 53 Nr. 3 des Gesetzes vom 27. Juli 2001.

Umfeld von § 549 ZPO

§ 548 ZPO. Revisionsfrist

§ 549 ZPO. Revisionseinlegung

§ 550 ZPO. Zustellung der Revisionsschrift